Hitlers Ferienanlage auf Rügen wird Ostsee-Erholungsort


Gerade erst endete die Bieterfrist für den letzten der fünf unsanierten Prora-Blöcke.  Adolf Hitler (†56) wollte dort einst im längsten Gebäudekomplex der Welt ein Seebad für 20.000 Menschen direkt am Ostsee-Strand errichten. Quelle

weiter-lesen…..

Die NS-Hinterlassenschaft Prora, die später zu DDR-Zeiten als Militärbasis genutzt wurde, war nach dem Verkauf des Bundes an Privatinvestoren in den vergangenen Jahren saniert worden.Hunderte Eigentums- und Ferienwohnungen entstanden darin.

Adolf Hitler tat was für sein Volk!! Im Gegensatz zu den heutigen Regierungen !!

Advertisements